Crew Training

Neue Herausforderungen durch das LBA-Modulsystem

Die Einführung des LBA-Modulsystems Ende 2013 hat die Schulungslandschaft in der Luftfahrt verändert. Die bisherigen Zulassungsverfahren und Musterlehrpläne wurden revidiert und verloren ihre Gültigkeit. Als vorerst letzte Fassung trat Anfang 2016 die dritte Version des Modulsystems in Kraft. Sie löst Version zwei ab, die nur wenige Wochen zuvor vom Luftfahrt-Bundesamt verabschiedet wurde. Das Update war notwendig geworden, nachdem die EU-Verordnung Nr. 185/2010 durch VO (EU) Nr. 2015/1998 ersetzt wurde.
Die häufigen Änderungen stellen eine Herausforderung für die gesamte Sparte dar, müssen doch alle Luftsicherheitsschulungen an veränderte Vorgaben angepasst und neu beim LBA zugelassen werden.

Umfangreiche Palette an Schulungen für Flight und Cabin Crews

Das Angebot der wingsacademy im Bereich „Crew Training“ lässt keine Wünsche offen und deckt alle relevanten Schulungsbereiche und Akteure (Kapitän, Flight Officer, Purser, Cabin Attendants, etc.) ab. Die Palette reicht von klassischen Luftsicherheitsthemen (Umgang mit Gefahrgut, Cold Weather Operations, Brandschutz, etc.) über den Arbeitsschutz bis hin zu sog. Soft Skill Schulungen wie z. B. dem „Crew Resource Management“ (CRM). Basis unserer Trainings sind die gesetzlichen Vorgaben auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. So schulen wir unter anderem gemäß EASA Part 66, Part 145, Air OPS sowie den aktuellen ICAO- bzw. IATA-Regularien, also IOSA-konform. Alle wingsacademy-Kurse bieten effektive Wissensvermittlung und belastbare Handlungsanweisungen in verständlicher Form.

Zudem zeichnen sich unsere Schulungen durch ihre hohe Rechtssicherheit aus. So halten wir jedes Training stets „up to date“ und passen es an die aktuellen gesetzlichen Gegebenheiten an. Diesen Service führen wir für unsere Kunden kostenlos durch.

Luftsicherheits- und DGR-Schulungen

Unsere Luftsicherheits-Schulung gemäß Kap. 11.2.3.6 bzw. 11.2.3.7 vermittelt das geforderte Fachwissen in besonders praxisnaher Form. Der Fokus liegt auf der Durchführung von Sicherheitsdurchsuchungen und Flugzeugversiegelungen.
Mitarbeiter, die diese Inspektionen gemäß Kap. 11.2.3.6 durchführen, müssen eine praktische Einweisung vor Ort erhalten, die zwingend vorgeschrieben ist. Sie muss nach der Theorieschulung, aber noch vor dem finalen Test erfolgen. Sollten Ihre Kapazitäten vor Ort nicht ausreichen, können Sie dabei auch gerne auf unsere Spezialisten zurückgreifen.

Ein hoher Praxisbezug zeichnet auch unsere DGR-Schulung (Dangerous Goods Regulations) gemäß ICAO/IATA aus. Der Transport gefährlicher Güter in der Luftfahrt wird hier in anschaulicher und interaktiver Form (z. B. anhand praxisbezogener Spiele) eingeübt. Das Training wird für verschiedene Zielgruppen angeboten, u. a. auch für PK 10 und 11, also fliegendes Personal und Beladungsplaner.

Soft Skill Schulungen: ein wichtiger Beitrag zur Unfallprävention

Die Schulungen zu „Human Factors“ und „CRM“ widmen sich schließlich „nicht-technischen“ Aspekten, die in der modernen Luftfahrt immer größere Beachtung finden. Während der „Human Factors“-Kurs für Technikpersonal in Instandhaltungsbetreiben entwickelt wurde, zielt das „Crew Resource Management“ auf Flight und Cabin Crews ab.
Hier geht es um das optimale Zusammenspiel menschlicher Ressourcen in Cockpit und Kabine. Ziel der Schulung ist es, die Sicherheit im Flugbetrieb zu erhöhen und menschliche Fehler zu minimieren.

Präsenzseminar oder webbasiertes Training: Sie haben die Wahl

Bei allen wingsacademy-Schulungen haben Sie die Wahl: Entweder Sie entscheiden sich für eine Präsenzschulung oder ein kostengünstiges webbasiertes Training (WBT). Fällt Ihre Wahl auf einen Online-Kurs, so sparen Sie dadurch Kosten für Ausfallzeiten, Übernachtung, Spesen, etc. Um diesen Kostenblock bei unseren Präsenzseminaren gering zu halten, führen wir diese inhouse bei Ihnen durch, gerne an Wochenenden und Feiertagen. Auf Wunsch können Sie eines unserer Schulungszentren nutzen.

Initial Training und Refresher-Kurse in einem Paket

Für einige Themengebiete (z. B. CRM) bieten wir Ihnen neben dem Initial TrainingRefresher-Kurse an. Diese können als WBT oder Präsenzkurs gebucht werden. Idealerweise können beide Trainingsformen zum sog. „Blended Learning“ kombiniert werden.

 

Weitere nützliche Themen für Sie



Ansprechpartner

Fabian Biedebach

Vertriebsassistent

Tel.: +49 (0)211 / 95 78 47 21

Fax: +49 (0)211 / 95 78 49

Mail: service(at)wingsacademy.de

Beste Referenzen

Mehr als eine Million Teilnehmer haben bereits an einem unserer webbasierten Trainings (WBT) oder Präsenzschulungen teilgenommen. Und es werden täglich mehr!

Air Berlin, Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline, Cessna, Private Wings, Etihad Airways, Aviation Handling Services, Flughafen Hamburg, Flughafen Düsseldorf, Flughafen Stuttgart, Condor Technik, European Air Transport Leipzig, SunExpress Deutschland und viele mehr.

Kontaktformular Wings Academy

Kontaktdaten
Anrede
Rückruf