miro

mehr als nur ein Online-Whiteboard

miro – mehr als nur ein Online-Whiteboard für mein Webinar

 

Komplexe Zusammenhänge sind mit der besten Erklärung oft schwer nachvollziehbar – zum besseren Verständnis visualisiert man sie dann und präsentiert eine Grafik. miro greift den Gedanken auf und stellt dafür eine unendlich dehnbare virtuelle Leinwand zur Verfügung. Mindmaps, Workflows oder Diagramme lassen sich mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten für alle nachvollziehbar darstellen. Jeder Winkel dieser Leinwand kann aus jeder erdenklichen Perspektive heraus betrachtet und gezoomt werden.

Aber: miro ist nicht für den einzelnen Präsentierenden gedacht – es ist ein Tool zur virtuellen Zusammenarbeit. Das ist der größte Vorteil. Andere Personen werden eingeladen und können dann zeitgleich am virtuellen Whiteboard "stehen" und ihre Beiträge sammeln, gestalten und gemeinsam Neues entwickeln: Ein Prozessschritt an dieser Stelle? Nein, er passt eher woanders und wird verschoben. Erst die Zusammenarbeit macht miro wirklich wertvoll.

Ich nutze miro vorrangig, um Prozesse zu visualisieren und gemeinsam mit Kollegen oder Kunden Alternativen zu entwickeln. Das Tool bietet eine Reihe von Muster-Boards an und lässt sich intuitiv bedienen. Und was passiert mit dem Ergebnis? Das gemeinsame Board kann in unterschiedlichen Formaten (z. B. jpg oder PDF) geteilt und gespeichert werden. In der kostenfreien Version kann man an drei Boards gleichzeitig arbeiten. Braucht man mehr, muss man upgraden oder ein Board "abwischen" und kann es dann wiederverwenden. Aber mal ehrlich – im analogen Leben habe ich meistens nur ein Whiteboard. Da sind drei Boards schon komfortabel, um Ideen auch mal liegen zu lassen und später daran weiterarbeiten zu können.

Fazit: miro ist für mich der Favorit als Collaboration Tool, wenn ich etwas visualisieren möchte.

Vorteil: Ich kann einen Desktop Client ohne Installation einer Software nutzen und mit anderen darin zusammenarbeiten.

Manko: Die Anzahl der Boards und die Möglichkeiten des Exports/Sharings sind in der kostenfreien Version begrenzt.

Von mir vier von fünf Sternen und eine klare Empfehlung.

Probieren Sie es aus! Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier: miro

- Katharina Deutschendorf, Projektmanagerin im E-Learning