Dezentrale Zuweisung erhält umfangreiches Update im Lernmanagementsystem

10.03.2020

Im Rahmen der weitreichenden Umbauarbeiten zu „iLearn24 – Next Generation“ hat auch die „Dezentrale Zuweisung“ ein umfangreiches Update erhalten – optisch und funktional.

Die neu entwickelte Oberfläche im Lernmanagementsystem (LMS) schafft noch mehr Transparenz über bestehende Schulungszuweisungen. So unterscheidet sie beispielsweise auf den ersten Blick freiwillige von verpflichtenden Zuweisungen. Zudem werden Details zu parallel greifenden, zentralen Zuweisungen aufgrund von Personalstammdatenfiltern unmittelbar angezeigt.

Neue Filtermöglichkeiten erhöhen die Effizienz

Vielfältige Filtermöglichkeiten geben dem Administrator zusätzlich nötige Freiheiten zum effizienten Arbeiten. Ein hoher Komfortgewinn, der ebenfalls durch direkte Absprungmarken in weitere Bereiche der Administration von „iLearn24“ zum Tragen kommt. So können aus der dezentralen Zuweisung heraus unmittelbar Personalstammdaten oder Filterkriterien von Zielgruppen geändert werden.

Selbstverständlich greift auch bei der dezentralen Zuweisung das weitreichende Rollen- und Rechtekonzept des Lernmanagementsystems „iLearn24“. Jede Person sieht demnach nur das, was das entsprechende Berechtigungskonzept auch vorsieht. Auch Änderungen können nur mit entsprechender Berechtigung im LMS vollzogen werden. Ganz individuell zugeschnitten und abgestimmt auf die Bedürfnisse auf Kundenseite.

Sie wollen mehr erfahren über diese Funktion im LMS oder unser Lernmanagementsystem insgesamt? Dann kontaktieren Sie uns gleich jetzt!

 

Alle Informationen auf einen Blick erhalten Sie hier!

Kontakt

wingsacademy GmbH & Co. KG

Zentrale: +49 (0) 211/ 95 78 40
E-Mail: service(at)wingsacademy.de