LBA genehmigt verkürzte DGR-Online-Schulung

LBA genehmigt verkürzte DGR-Online-Schulung

Das Luftfahrt-Bundesamt hat der AVIATICS heute die Genehmigung für die DGR-Online-Schulung nach dem innovativen Schulungskonzept der wingsacademy erteilt. Durch den Einsatz dieser neuen Form des webbasierten Gefahrguttrainings kann die Lernzeit der Wiederholungsschulung zur IATA-DGR auf 45 Minuten verkürzt werden.

Als erster Anbieter von Online-Schulungen darf die wingsacademy ihr bewährtes Pre-Post-Verfahren nun auch im Rahmen von LBA-zugelassenen Gefahrgutschulungen anwenden. „Bei dem sich ständig erweiternden Schulungsaufkommen in der Luftfahrt ist die Genehmigung solch innovativer Schulungskonzepte ein wesentlicher Schritt, um das Personal in der Luftfahrt weiterhin sowohl vollumfänglich als auch effizient trainieren zu können“, kommentiert Geschäftsführer Peter Arnold die Genehmigung der DGR-Schulung durch das Luftfahrt-Bundesamt.

Pre-Post-Verfahren bringt Effizienz in die Schulung nach IATA-DGR

Vorangestellt ist dem Pre-Post-Verfahren zunächst ein einleitendes Kapitel zu allen relevanten Änderungen der jeweils aktuellen IATA-DGR. Es folgt je Themenblock eine Reihe von Aufgaben. Wird die jeweilige Aufgabe – wie bei einer Wiederholungsschulung zu erwarten ist – richtig gelöst, folgt unmittelbar eine Aufgabe zum nächsten Themenkomplex. Lediglich für den Fall, dass eine Aufgabe im ersten Versuch nicht richtig gelöst werden kann, folgt die Vermittlung des entsprechenden Lerninhalts.

Im Ergebnis wird die webbasierte Schulung der Dangerous Goods Regulations somit nicht nur dem individuellen Wissenstand der zu schulenden Person der Personalkategorie 10 oder 11 gerecht sondern auch den anspruchsvollen Vorgaben des LBA.

Neugierig? Dann informieren Sie sich gleich heute bei uns!